Hysana Pflegebox Abo

hysana erfahrungen

Die Hysana Pflegebox ist eine kostenfrei beziehbare Pflegehilfsleistung. Diese steht allen Menschen zur Verfügung, die einen Pflegegrad haben und zuhause gepflegt werden. Ob ein Angehöriger und/oder ein Pflegedienst in die häusliche Pflege eingebunden werden, ist egal. Die Kosten für die häusliche Pflege sind hoch. Daher wird den Pflegebedürftigen ein von der Krankenkasse finanziertes Hilfsmittelpaket wie die Hysana-Box zur Verfügung gestellt.

Hysana Test

Die wichtigsten Fakten in KĂĽrze:

  • Hysana.de ist ein seriöser deutscher Anbieter
  • Komplette KostenĂĽbernahme durch die Pflegeversicherung.
  • Abrechnung direkt zwischen Hysana und Versicherer.
  • Versandkostenfreie Lieferung nach Hause.
  • Zusammenstellung der Box kann geändert werden.
  • Sehr guter Kundernservice
  • Exzellente Bewertungen von Kunden
  • Testurteil: SEHR GUT

Alternativen & Testsieger

In unserem Pflegehilfsmittel Box Anbieter Vergleich finden Sie Alternativen zu Pflegebox.de

hysana pflegebox abo

Hysana Test, Erfahrungen & Bewertung

Solche Boxen gibt es inzwischen von verschiedenen Anbietern. Im Wesentlichen enthalten die Pflegeboxen ähnliche Pflegehilfsmittel. Diese können allerdings von ganz unterschiedlichen Herstellern stattem und in unterschiedlicher Menge angeboten werden. Zudem können bei einzelnen Anbietern statt der üblichen 25 Einmalmasken vorübergehend 10 FFP-2-Masken enthalten sein, um Pflegebedürftige besser vor Corona-Viren zu schützen. Ein Anspruch auf FFP-2-Masken besteht aber nicht. Zudem reichen 10 FFP-2-Masken nicht über einen ganzen Monat.

Infos zum Produkt der Hysana GmbH

Die Hysana Pflegebox kann unter www.hysana.de kostenfrei beantragt und monatlich bezogen werden. Voraussetzung ist der Nachweis eines Pflegegrades und einer häuslichen Pflegesituation. Schon ab Pflegegrad 1 steht jedem Zuhause gepflegten Menschen von Gesetzes wegen der Bezug einer kostenfreien, monatlich gelieferten Pflegebox zu. Nach der Beantragung wird diese automatisch verschickt – es sei denn, der Pflegehelfer möchte nach einiger Zeit etwas am Inhalt ändern. Das kann man jederzeit tun.

Pflegemittelbox Test & Erfahrungen

Zur Wahl stellt Hysana fünf unterschiedlich befüllte Hysana Standard-Pflegeboxen plus eine frei zusammenstellbare individuelle Box. Zunächst wählt der Besteller meist eine der Standard-Pflegeboxen aus. Damit kann ein Pflegehelfer erst einmal feststellen, welcher Inhalt häufiger, welcher eher in geringerer Menge benötigt wird. Ist der regelmäßig benötigte Inhalt der Hysana Pflegebox bereits absehbar, kann man alternativ die individuell befüllbaren Pflegeboxen bestellen. Deren Inhalt darf jedoch durch die festgesetzte Bestell-Höhe von maximal 60 Euro im Monat nicht gesprengt werden.

Die individuell zusammengestellte Hysana Pflegebox kann also bis zur erlaubten Summe mit beliebigem Inhalt befüllt werden. Das kann völlig unkompliziert auf der Hysana-Webseite geschehen. Der PC zeigt einem Besteller an, wenn die Summe erreicht wurde. Bei telefonischer Bestellung weisen die Hysana-Mitarbeiter sie auf die erreichte Bestellgrenze hin.

Zur freien Wahl stehen folgende Artikel:

  • 25 Premium-Bettschutzeinlagen
  • 100 Einmal-SchutzschĂĽrzen
  • 100 puderfreie Einweghandschuhe aus Nitril
  • 500 Milliliter Flächendesinfektionsmittel
  • 10 x dreilagiger Klinik-Mundschutz
  • 500 Milliliter Handdesinfektionsmittel
  • und 4 x FFP-2 Mundschutz

Es ist bei der individuellen Hysana Pflegebox möglich, einen Artikel zugunsten einer Doppelbestellung eines anderen wegzulassen. Falls also 100 Einmalschutzschürzen im Monat zu viel sind, kann etwas anderes zweimal bestellt werden. Dafür können die Einmalschürzen bei erneutem Bedarf jederzeit wieder in die individuelle Hysana Pflegebox aufgenommen werden. Ein Anruf bei Hysana genügt. Alternativ wird die individuelle Hysana Pflegebox erneut online befüllt.

Voraussetzungen fĂĽr den Erhalt

Die Voraussetzungen für den kostenfreien Erhalt von Hysana Pflegeboxen sind simpel: Es muss eine der neuen fünf Pflegestufen vorliegen, und der pflegebedürftige Mensch muss Zuhause gepflegt werden. Ob die Pflege durch Angehörige und/oder durch einen Pflegedienst vorgenommen wird, ist nicht relevant. Auch Pflegebedürftige, die in einer Senioren-WG oder im betreuten Wohnen leben, sind für den Bezug von Hysana Pflegeboxen bezugsberechtigt.

Kostenträger der Hysana Pflegeboxen ist die Krankenkasse. Für pflegebedürftige Menschen ist der Bezug einer Hysana Pflegebox je Monat kostenfrei. Die Kostenübernahme durch die zuständige Kranken- oder Pflegekasse wird von Hysana sofort nach der Beantragung der ersten Pflegebox eingeleitet.

Wie funktioniert die Hysana Pflegebox?

Bestellt werden können die Hysana Pflegeboxen auf drei Weisen.

  1. Onlineantrag mit AusfĂĽllhilfe und digitaler Unterschrift
  2. Beantragung per E-Mail oder Brief mit ausgedrucktem und unterschriebenem Bestellformular
  3. Telefonische Bestellung der Hysana Pflegebox unter der Servicenummer 0541–99969155. In diesem Fall wird einer der Hysana-Mitarbeiter das Antragsformular mit Ihnen zusammen ausfüllen und alle Fragen beantworten.

Es dauert etwa 14 Tage, bis die Kostenübernahme durch die zuständige Kasse und die Prüfung des Pflegegrades geklärt wurden. Dann trifft die erste Box beim Besteller ein. Von da an wird sie automatisch monatlich mit dem bestellten Inhalt an den Besteller geliefert. Die Lieferung erfolgt nach Absprache zu Beginn oder in der Mitte eines jedes Folge-Monats.

Werden Ă„nderungen an der Hysana Pflegebox gewĂĽnscht – zum Beispiel weil Ăśberhänge an SchĂĽrzen oder ein Mehrverbrauch an Flächendesinfektionsmittel festgestellt werden – genĂĽgt ein Anruf. In der Regel werden die zuständigen Kassen die Pflegeboxen unbefristet genehmigen. Sollte es jedoch GrĂĽnde geben, nur von einer vorĂĽbergehenden Pflegesituation auszugehen – etwa nach einem Unfall oder einer schweren Operation – kann eine PrĂĽfung der Bewilligung nach gewisser Zeit erfolgen.

Ist die Situation unverändert, bleibt alles beim Alten. Es besteht nämlich ein gesetzlicher Anspruch auf die Unterstützung bei der Nutzung von Pflegehilfsmitteln. Da diese Verbrauchsmittel sind, ist der Kostenfaktor erheblich. Die pflegende Familie und der Pflegebedürftige sollen von einem Teil der Pflegehilfskosten entlastet werden. Mit den fünf Hysana Standardboxen und der individuell zusammenstellbaren Pflegebox kann das geleistet werden.

Auf der Hysana Webseite werden die Angehörigen von Pflegebedürftigen auch über die sogenannten Pflegesachleistungen oder die Voraussetzungen für eine Beantragung von Pflegegeld informiert.

Schreibe einen Kommentar