gegen Trickdiebe und Trickbetrüger

Bilder manipulierter Geldautomaten 2009

Rückseite falscher Brandmelder

Rückseite eines als Brandmelder getarnten Mobiltelefons mit eingeschalteter Kamera

zusätzlich angebrachter Kartenleser

Zusätzlich aufgeklebter Vorsatz am Kartenleser

In Düsseldorf meldeten Passanten verdächtige Beobachtungen. Wenig später entfernten hinzugerufene Spurensicherer der Kriminalwache von der Decke des Aufstellraumes ein als Brandmelder getarntes Mobiltelefon mit eingeschalteter Kamera. Mit dem über dem Geldautomaten angebrachten Gerät wollten die Täter die Eingabe der Geheimnummern aufzeichnen. Zudem stellten die Kriminalisten an einem Kartenlesegerät einen zusätzlich installierten Vorsatz sicher.

Mit dem Kartenlesegerät sollten die Daten der EC- bzw. Kreditkarten der Geldabheber ausgespäht werden. Die drei Festgenommenen im Alter von 33, 36 und 42 Jahren haben keinen festen Wohnsitz und werden heute noch dem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: news aktuell gmbh v. 07.12.09

nach oben


Innenansicht der manipulierten Kameraleiste

Innenansicht der manipulierten KameraleisteAußenansicht der manipulierten Kameraleiste

Außenansicht der manipulierten Kameraleiste

Als Steckdose getarnte Kamera

Als Steckdose getarnte Kamera

In den letzten Tagen wurden bei der Polizei mehrere sogenannte Skimming-Fälle angezeigt - betroffen waren Filialen von Geldinstituten in Bocholt, Rhedebrügge und Raesfeld. I

Die Täter hatten die Leiste über der Tastatur manipuliert bzw eine Kamera als Steckdose getarnt.

Quelle: news aktuell gmbh v. 12.10.09

nach oben


falscher Bankbriefkasten Zettel am falschen
 Bankbriefkasten

Selbstgefertigter Briefkasten vor dem eigentlichen Briefschlitz

Zettel mit der Aufschrift "Defekt" am Bankbriefkasten

Nach Auskunft der Polizei hefteten die Täter in den Vorräumen der Zweigstellen in Werste und Eidinghausen an die dortigen Überweisungsautomaten einen Zettel mit der Aufschrift: "Defekt!, Bitte den Briefkasten im SB -Bereich nutzen. Ihr Serviceteam".

Vor dem eigentlichen Briefschlitz brachten sie einen selbst gefertigten Briefkasten mit der Aufschrift "Überweisungen" an

Quelle: news aktuell gmbh v. 05.10.09

nach oben


Vorderansicht Vorsatzgeraet Rueckansicht Vorsatzgeraet

Vorsatzgerät Vorder- und Rückansicht

Falsche Tastatur vornFalsche Tastatur Rückansicht

Falsche Tastatur vorn und hinten

Der Kasseler Kriminaldauerdienst stellte bei der Deutschen Bank in der Kasseler Leipziger Straße und der Kölnischen Straße ein Kartenlesegerät, das vor dem Einzugsschlitz der EC-Karten angebracht worden war und zum Auslesen der Kartendaten diente, sicher.

An beiden Geldautomaten wurden über der normalen Eingabetastatur aufgesetzte, originalgetreue Tastaturen mit erweiterter Technik vorgefunden und gesichert.

Quelle: news aktuell gmbh v. 15.09.09

nach oben


Metallleiste zur Manipulation an Geldautomaten

An dem Automat in Frankfurt/M war eine zusätzliche Metallleiste angebracht worden, die eine Auszahlung des Bargeldes verhindert und stattdessen die Geldscheine mit Klebstoff im Automat zurückbehielt.

Quelle: news aktuell gmbh v. 10.08.09

nach oben


manipulierter Automat Ertingen

In Ertingen wurde über der Zifferntastatur oben am Automat ein flacher Einbau angebracht, auf dessen Unterseite sich ein kleines Loch mit einer Minikamera befand (Ziffer 1 im Bild). Am Karteneinschub wurde ein unauffälliger Aufsatz aufgeklebt (Ziffer 2 im Bild).

Quelle: Polizeipresse Biberach v. 29.09.09


falsche Tastatur und Vorsatzgerät

In letzter Zeit äufen sich Fälle mit einem noch ausgeklügelteren System. Hierbei befestigen die Täter einen auf dem ersten Blick kaum zu erkennenden, sehr dünnen Aufsatz auf dem Zahlenblock.

So sind sie in der Lage, die PIN-Eingabe mitzulesen, und umgehen damit die mittlerweile weit verbreitete Vorsichtsmaßnahme, die Eingabe nur verdeckt vorzunehmen.

Zum Teil setzen sie eine derart hochwertige Technik ein, dass die Manipulationen selbst von Fachleuten kaum zu erkennen sind.

DieTastenplatte besteht aus dünnem, gebürstetem Edelstahl, unter den Zahlenbuttons liegen ultraflache Senoren, die Informationen zu einem Speicherbaustein weiterleiten. Der manipulierte Karteneinzugsschlitz ist mit Lesekopf, Datenschnittstelle, Akku und Speichereinheit ausgestattet.

Quelle: news aktuell gmbh 28.07.09

nach oben


*Falscher Karteneinzug

Am Wochenende wurden in Düsseldorf-Friedrichstadt, Bilk und Stadtmitte drei manipulierte Geldausgabeautomaten festgestellt. Das Bild zeigt den demontierten Kartenleser als Vorsatzgerät vor dem originalen Kartenleseschacht.

Quelle: news aktuell gmbh 20.07.09

nach oben


TastaturTastatur

Beamte der Autobahnpolizei Düsseldorf nahmen am Dienstag, 07. Juli, gegen 15.30 Uhr, bei einer Kontrolle in der Autobahnausfahrt Langenfeld, Fahrtrichtung Köln, zwei ausländische Männer fest. Im Kofferraum ihres Wagens wurden umfangreiche Utensilien zur Ausspähung von Kundendaten an Geldautomaten "Skimming" aufgefunden und sichergestellt.

Quelle: news aktuell gmbh v. 09.07.09

nach oben


Chipkabel zum Manipulieren von GeldautomatenGeldautomat

In Köln bemerkte eine Kunde unterhalb des grünen Karten- einzugs ein feines Kabel. Dieses verschwand unter einer Blende, die mit einem Reklameaufkleber des Kreditinstituts getarnt war. Der Kunde riss kurzerhand die Blende ab. Darunter bemerkte er eine verbaute kleine Speichereinheit.

Die Polizei stellte darüber hinaus fest, dass die Täter zur Ausspähung der PIN-Nummern eine sehr flache, graue Leiste über dem Tastenfeld angebracht hatten. In dieser Leiste eingebaut fand sich die zugehörige Minikamera.

Das Speichermodul und die Kameraleiste wurden sichergestellt.

Quelle: news aktuell gmbh (Polizeipresse Köln) v. 23.03.09

nach oben


Skimmmer mit Kleberesten

Skimming-Vorsatz; die Klebespuren sind noch am Originalkartenschacht

Drei noch unbekannte Täter hatten gegen 10:30 Uhr sowohl den Kartenschlitz mit einem so genannten Skimminggerät zum Auslesen der Kartendaten manipuliert als auch eine Zusatzleiste mit einer getarnten Minikamera oberhalb des Bildschirms und der Tastatur zum Ablesen der eingetippten PIN angebracht.

Quelle: news aktuell gmbh v. 18.03.09

Bilderfolge 2008